Ätherische Öle und Duftstoffe

Für das beduften meiner Seifen verwende ich ätherische Öle. Manche Düfte sind jedoch als ätherisches Öl nicht zu erhalten in diesen Fall versuche ich naturidentische Duftöle zu erhalten oder muß mich auf synthetische Duftstoffe konzentrieren. Hier einige Duftöle und eine kurze Beschreibung ihrer Charakteristika:

Anis

Basilikum

Beifuß

Benzoe

Bergamotte
Stark:
Das aus der Schale der orangenähnlichen Bergamotte hergestellte Öl produziert einen reinen, frischen, belebenden Duft und wird oft in Aftershaves benutzt. Es ist gut gegen fettige Haut und wird von Aromatherapeuten für die Behandlung von Ekzemen und Akne empfohlen.

Eisenkraut

Eukalyptus
Stark:
Kräftiger Antisepitscher Duft. Nützlich zur Abwehr von Flöhen und anderen Insekten und zur Linderung von Akne. Antimykotikum und guter Zusatz zu Handseifen.

Fenchel

Geranie
Mittelstark
: Süßer berauschender Duft, der in Kompositionen mit den stärkeren Zitrus- oder Lavendelölen gewinnt. Belebende Wirkung. Gut für alle Haupttypen und als Heilmittel gegen Ekzeme und Hautentzündungen. Ideal für Hautlotionen. 

Grapefruit

Ingwer
Mittelstark: Warmer würziger Duft mit antiseptischer Wirkung. Guter Zusatz für Herrenseifen.

Jasmin

Kamille
Stark:
Kamillenblütenöl ist gut bei trockener empfindlicher Haut und zur Behandlung von Akne und Hautentzündungen. Ideal für Gesichtsseifen und Dampfbäder; mit einem reinen frischen Duft.

Lavendel
Stark: Frischer durchdringender Duft mit antiseptischer und antibiotischer Wirkung. Empfohlen für fettige und empfindliche Haut. Auch nützlich zur Abwehr von Insekten.  

Muskatellersalbei
Mittelstark: Der Duft dieses aus den Blüten extrahierten Öls erinnert an einen Morgen auf dem Land. Das kostbare Öl hat antiseptische Eigenschaften und ein gutes Deodorant.

Neroli

Orange

Pfefferminze

Rosenholz
Mittelstark:
Dieses süße würzige Öl wird aus einem tropischen Hartholzbaum gewonnen. Rosenholz stimuliert die Hautzellen und -gewebe undist ideal für alternde Haut. Zudem wirkt es aphrodisierend.

Ringelblume

Rose
Mittelstark:
Dieses Öl ist für Seife etwas zu kostspielig. Zwar ist der berauschende Duft verführerisch und die antiseptische Wirkung willkommen, doch der Schock über den Preis könnte die beruhigenden Eigenschaften die ihm nachgesagt werden, schnell zunichte machen. Nehmen Sie stattdessen lieber synthetisches Rosenparfumöl.

Rosmarien

Salbei

Sandelholz

Spearmint (Pfefferminze)

Teebaum

Vanille

Vetiver

Wacholder

Wintergrün

Ylang-Ylang

Zimt

Zitrone/Limette

Zitronengras

Zypresse

Zeder