Seifenbücher

Sicherlich haben Sie sich schon gefragt wie ich auf die Idee gekommen bin selbst Seifen herzustellen. Das war recht simpel:

Eines Tages ging ich an den Bücherabverkaufskisten einer großen Grazer Buchhandlung vorbei und in einer dieser Kisten war des Buch Duft & Schaum von Bardey. Damit habe ich meinen ersten Versuch gestartet. Nach einigen Nachforschungen habe ich mir dann weitere Bücher gekauft die ich hier nun einige kurz vorstelle.

Ps.: Mittlerweile habe ich erfahren, dass einige der Bücher die ich hier anführe vergriffen sind. Auf dem Buchportal www.booklooker.de werden jedoch z. B. von Duft und Schaum noch einige Exemplare angeboten. Versuchen Sie es doch einmal antiquarisch.

 

Das Buch Seifen und Düfte von Catherine Bardey gibt eine gute Erstinformation und einen guten Einstieg in die Seifenherstellung. Was weniger günstig ist sind die Rezepte. Leider wird da oft zwischen den Mengenangaben in Milliliter und Gramm gewechselt sodass die Rezepte für einen Laien nur schwer abwandelbar sind bzw. nicht nachgerechnet werden können.

Tipp: Durchlesen, Grundprinzip lernen und dann ein eigenes Rezept zusammenstellen.

Das Buch von Duftseifen selbst herstellen von Xenia Trost ist sehr praxisorientiert, enthält eine einfache Beschreibung für das händische Berechnen der Seifenmengen und sehr viele gute Anregungen für das Seifensieden. Es ist eher vom esotherischen Standpunkt aus geschrieben und verwendet was ein Nachteil ist sehr viele Öle und Fette die schwer zu bekommen und sehr teuer sind. Im grossen und ganzen kann man aber viele der Rezepte auch ohne grosse Besorgungen verwenden.

Tipp: Es muss nicht das selbe Grundrezept sein um eine ähnliche Seife herzustellen. Schauen Sie was Sie daheim haben oder leicht besorgen können und stellen Sie daraus ihr Seifenrezept zusammen.

Duft und Schaum von Melinda Coss ist ein sehr gutes und ausführliches Seifenbuch. Es werden jedoch nicht nur pflanzliche Fette verwendet. In einigen Rezepten sind Anteile an Schweinefett, und Rindertalg enthalten. Die Rezeptmengen sind in einer Größenordnung, dass das Experimentieren und Ausprobieren richtig Spaß macht. Wichtig ist es sich zu dem Buch eine ganz genaue Waage zu beschaffen, da auch der Fettansatz genau bis zum Gramm angegeben ist.

Tipp: Die Mengen sind manchmal seltsam angegeben und es ist in Seifensiederkreisen bekannt dass einige der Rezepte in diesem Buch falsch berechnet sind. Bitte wie bei allen vorigen Büchern selbst die Rezepte zusammenstellen. 

Making transparent Soap beschäftigt sich nur mit der Herstellung von Transparenten Seifen. Neben einer genauen Beschreibung von der Herstellung der Basisseife im Kaltverfahren bis hin zur Herstellung von Transparenter Seife aus dieser Basisseife finden sich in diesem Buch auch noch Bastelanleitungen für praktische Amaturen und Seifenformen, sowie Duftmischungen wie Claudia von Naturseife Sie auch auf Ihrer Webseite als Auszüge aus alten Seifenbüchern publiziert. Dieses Buch gibt es leider nur in englische Ausgabe.
Essentially Soap ist ebenso ein Seifenbuch in englischer Sprache. Es werden gute Bespiele für Seifenrezepte und Seifenformen gegeben. Auch der Herstellungsprozess ist gut beschrieben. Ebenso wie in den oben angeführten Buch über transparente Seifen werden auch hier Duftkompositionen beschrieben die jedoch viel einfacher gestaltet sind (sie bestehen nur aus 2-3 Zudaten). Am Ende des Buches gibt es zahlreiche Anhänge mit Adressensammlung, Verseifungstabelle, ...
Ein schönes Buch aber nach den ersten 3 Büchern die ich mir bestellt habe nicht mehr unbedingt nötig.
Naturseife das reine Vergnügen von Claudia Kasper. Ein tolles aktuelles und vor allem ein erhältliches Buch. Gute Beschreibung der Zutaten und viele Rezepte von einer österreichischen Seifensiederin. Viele Anregungen für Formen Farben, Zutaten und Duftrezepte. Das Buch ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Fotos der von der Autorin selbst gemachten Seifen begleiten den Leser bei der Lektüre. Man bekommt richtig Lust, die Rezepte auszuprobieren aber auch der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.
Ein schönes und sehr nützliches Buch, sehr empfehlenswert.